Totenehrung zu Allerheiligen

Totenehrung zu Allerheiligen am 1.November 2009 auf dem St. Antonius Friedhof in Zatec/Saaz

An Allerheiligen gedenkt man traditionell der Toten, besucht die Friedhöfe und schmückt die Gräber.

gedenkstaette.jpg

Der Kulturkreis Saaz hat zu diesem Anlass in der Heimatzeitung Saazerland und im Internet zu einem Besuch der im Vorjahr errichteten Gedenkstätte auf dem St. Antonius Friedhof in Zatec / Saaz eingeladen.

Die Besucher trafen sich in Zatec/Saaz auf dem ehemaligen Schießhausplatz zum Mittagessen in dem neu errichteten Hotel „Cerny Orel“ (Schwarzer Adler). In einem kleinen Festsaal wurden vierundzwanzig Gäste vom 1. Bürgermeister der Stadt Saaz (mesto Zatec) Herrn Erich Knoblauch und dem Vorsitzenden des Kulturkreises Saaz Herrn Dr. Gerhard Illing begrüßt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Totenehrung zu Allerheiligen

Der Kulturkreis trauert um Berta Wurdinger

berta_wurdinger_web21.jpg

Am 21.Oktober 2009 verstarb Frau Berta Wurdinger, geborene Schön. Das Begräbnis fand am 29.Oktober in Georgensgmünd im Beisein einer großen Trauergemeinde statt. Berta wurde neben Ihrem bereits am 23. März 2000 verstorbenen Ehemann Hermann Wurdinger beigesetzt.

Hermann Wurdinger, kam als Heimatvertriebener einer angesehenen Hopfenhändlerfamilie aus Saaz nach Georgensgmünd dem Nürnberg-Spalter Hopfengebiet. Hier fand er eine neue Heimat und heiratete 1954 Berta. Mit 3 Kindern bewohnten sie ihr Eigenheim in der Gartenstraße 6. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Der Kulturkreis trauert um Berta Wurdinger

Besuch der Gedenkstätte in Zatec/Saaz am 1.11.2009

kreuz_saaz_kl.jpg

Zu Allerheiligen am Sonntag, den 1.November 2009, treffen wir uns an der im Vorjahr errichteten Gedenkstätte zur Erinnerung und als Mahnung für ein friedliches Miteinander.

Alle Mitbürger, die an diesem Besuch teilnehmen wollen, bitten wir, sich bei Herrn Dr. Gerhard Illing, Geschäftsstelle des Kulturkreis Saaz e.V. in 64283 Groß-Umstadt, Prof.-Völzing-Ring 12 anzumelden

Telefon: 06078 – 3573
Fax: 06078 – 73900
E-Mail: mail@kulturkreis-saaz.de

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Besuch der Gedenkstätte in Zatec/Saaz am 1.11.2009

Video: Rundgang durch das Heimatmuseum

Ein kleiner Video-Rundgang durch das Saazer Heimatmuseum in Georgensgmünd.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Video: Rundgang durch das Heimatmuseum

Artikel in der Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

montage-423.JPG

In der Roth-Hilpoltsteiner Zeitung erschien am 21. Januar 2009 ein Artikel über die Wandlung der Saazer Heimatstube zum Saazer Heimatmuseum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Artikel in der Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

Bilder von der Einweihung der Gedenkstätte

gruppe-saaz.jpg

Am 2. November 2008 wurde die Gedenkstätte auf dem Saazer St. Antonius Friedhof fertiggestellt. Hier finden Sie Bilder von der feierlichen Eröffnung.

Zur Bildergalerie

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Bilder von der Einweihung der Gedenkstätte

Gedenkstätte auf dem St. Antonius Friedhof fertig gestellt

artikel_gedenkstaette1.JPG
Die neue Gedenkstätte auf dem St. Antonius Friedhof

Der Vorstand des Kulturkreis Saaz e. V. hat nach einer Besichtigung des verwilderten großen Grabfeldes im Mai 2008 im Saazer Friedhof, in dem man auch sehr viele Nachkriegsopfer der tragischen Ereignisse von 1945 gemeinsam in einem großen Grab beerdigte, bei der Stadt- und Friedhofsverwaltung den Wunsch vorgebracht das Grabfeld in eine würdige Gedenkstätte zu gestalten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Gedenkstätte auf dem St. Antonius Friedhof fertig gestellt

Kreuz und Jahreszahl für die Opfer des Krieges

Bericht über die die neue Gedenkstätte in Saaz aus der Zeitung „Svobodny Hlas“

In Saaz entstand eine neue Gedenkstätte mit einem großen Kreuz und der Jahreszahl 1945. Sie soll an die Opfer des Krieges und auch an die Ereignisse nach seiner Beendigung erinnern, bei denen hunderte Menschen gewaltsam zu Tode kamen, auch Zivilisten.

Die Gedenkstätte wurde feierlich am Sonntag den 2.11. 2008 zu Allerseelen eingeweiht. Es trafen sich die Vertreter der Stadt, des Kulturkreises Saaz und mehrere Gäste. Die Hauptinitiatoren der Gedenkstätte waren Gerhard Illing, Vorsitzende des Kultukreises Saaz und Jan Řánek, Saazer „Historiker und Publizist“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Kreuz und Jahreszahl für die Opfer des Krieges

Saaz – Geschichte einer deutsch-böhmischen Stadt

teaser_stadt.JPG

von Hans Nowak

„Eine hübsche feste Stadt, wehrhaft auf einem Berge gelegen“, so beschreibt Johannes von Saaz – der Dichter des „Ackermann aus Böhmen“ – in seinem Streitgespräch zwischen dem Ackermann und dem Tod im Jahre 1400 seine Stadt. Durch die Lage im fruchtbaren Saazer-Becken, welches im Norden vom Erzgebirge, im Westen vom Tepler-Duppauer Gebirge, im Süden vom Krug-Wald und im Osten vom Böhmischen Mittelgebirge geschützt wird, wurde die Saazer Schotterplatte schon früh besiedelt. Vor 30 Jahrtausenden waren es Fischer und Jäger, vor 5 Jahrtausenden die ersten Bauern, deren Volkszugehörigkeit man nicht kennt. Dann kamen die keltischen Bojer und später die Germanen, die hier über ein halbes Jahrtausend lebten. Es war beinahe selbstverständlich, dass die Slawen vom Stamme der Lutschanen, als sie im 6. Jahrhundert nach Westen vorgestoßen sind, dort ihren Hauptort Lutschko und eine mit Palisaden befestigte Burg errichteten. Die nach drei Seiten abfallenden Steilhänge bilden, wie die Eger mit ihren Seitenarmen, einen natürlichen Schutz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Saaz – Geschichte einer deutsch-böhmischen Stadt

Der Kulturkreis Saaz e.V. lädt ein

Liebe Saazer Landsleute,

auf dem St. Antonius Friedhof in Saaz wird eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die Geschehnisse von 1945 errichtet. Am Sonntag 2. November 2008, zu Allerseelen, wird die Gedenkstätte feierlich eingeweiht.

Wer daran teilnehmen will, wird gebeten, sich gegen 12 Uhr im neuen Hotel Cerny Orel  Zatec  – Centrum , Kruhove namesti 233  (Schwarzer Adler, früher Schießhausplatz, Tel. 00420 – 602 62 77 77) einzufinden .

Anschließend wird um 15 Uhr die Gedenkstätte in einer kleinen Feierstunde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Nähere Informationen erhalten Sie von:

Dr. Gerhard Illing
Vorstandsvorsitzender Kulturkreis Saaz e.V.
Telefon: 06078 – 3573
Fax: 06078 – 73900
E-Mail: mail@kulturkreis-saaz.de

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Der Kulturkreis Saaz e.V. lädt ein